Klassische Homöopathie / Akupunktur-Massage

Praxis Manfred Stoller, eidg. dipl. Naturheilpraktiker, 3400 Burgdorf, +41 34 423 05 55




       Die Akupunktur-Massage 


Diese Therapiemethode orientiert sich grundsätzlich an den Behandlungsprinzipien der traditionellen chinesischen Medizin. Anstelle von Nadeln werden mit einem Therapiestab oder mit Wärmebehandlung an Energieleitbahnen und Akupunkturpunkten Reize gesetzt. Der Optimierung von Gelenksfunktionen wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt. 

Wollen Sie mehr wissen?
Hier können Sie die Broschüre herunterladen
APM.pdf (229.4KB)
Wollen Sie mehr wissen?
Hier können Sie die Broschüre herunterladen
APM.pdf
(229.4KB)


Das Vorgehen

Anhand einer ganzheitlichen Befragung ermitteln wir gemeinsam die Behandlungsziele. Durch methodenspezifische Techniken wie z.B. der Ohrreflexzonenkontrolle nach Radloff kann ich den energetischen Zustand der Beschwerden bestimmen und in ein individuelles Behandlungskonzept einbinden. 

Durch das Ausstreichen von "Energielaufbahnen" verbessere ich "energetische Flussbedingungen". Ungenügend bewegliche Gelenke mobilisiere ich mit sanften Bewegungen. Durch das Setzen von Reizen an Akupunkturpunkten behandle ich energetische Ungleichgewichte  und optimiere dadurch Funktionen des Organismus.


Was die Akupunktur-Massage kann:

Die Akupunktur-Massage bietet die Möglichkeit, Beschwerden eines Menschen aus einem anderen Blickwinkel als der modernen Medizin heraus zu betrachten und zu behandeln. Entsprechend bestehen auch Chancen zur Verbesserung oder auch Heilung von schulmedizinisch therapieresistenten Erkrankungen. Ich behandle oft Beschwerden des Bewegungsapparates mit Akupunktur-Massage.

Aber auch bei Krankheitsneigungen wie wiederholt auftretende Blasenentzündungen, Migräneattacken, Infektanfälligkeit, Magen-Darmerkrankungen etc. sind Behandlungen mit Akupunktur-Massage oft erfolgreich. 


Was die Akupunktur-Massage nicht kann:

Eine energetische Reiztherapie kann Funktionen verbessern, aber keine zerstörten Strukturen wieder aufbauen. 

Bitte unterschätzen Sie die therapeutischen Möglichkeiten einer Funktionsverbesserung nicht: Eine Arthrose wird sich z.B. nach einer Behandlungsserie im Röntgenbild nicht entscheidend verändern. Die Bewegungsfähigkeit und die Schmerzsituation verbessern sich hingegen oft sehr deutlich!